Thüringer Platzkuchen Rezept

Thüringer Platzkuchen Rezept

Rezept vom 4. Oktober 2016 - 13088 Aufrufe

Zutaten

  • Zutaten für ein Backblech
  • 6 Eigelb, 6 El Mehl, 6 El Rum oder Weinbrand, 6 El sehr weiche Butter oder Öl, 1 P. Vanillezucker und 1 El Zucker

Zubereitung von Thüringer Platzkuchen

Aus allen Zutaten einen cremigen Teig rühren und auf das gut gefettetes Backblech mit hohem Rand streichen.

Bei 200 Grad ca. 12 - 15 Minuten backen.

Noch warm mit 150 g zerlassener Butter einpinseln und mit 2 -3 El Puderzucker bestäuben.

Erkalten lassen und wenn der Zucker in die Butter eingezogen ist, eventuell nochmals mit ein wenig Puderzucker bestäuben.

Je hochprozentiger der Rum, umso höher werden die Huckel. Der Kuchen ist sehr lecker.

Kommentare

Platzkuchen

Mmmmm, das ist ja einmal etwas ganz anderes! Die Zubereitung stelle ich mir sehr spannend vor... Man steht vor dem Backofen und wartet, wie hoch die Huckel werden, sozusagen "Huckel schauen", haha! Das Rezept habe ich mir schon ausgedruckt- wird mit Sicherheit demnächst am Sonntag zum Kaffee serviert!

Liebe Grüße aus dem herbstlichen Oberösterreich

Hallo Sandra

Vielen Dank, der Kuchen schmeckt wirklich toll. Vor allem die " Täler" wo dick die Butter rein läuft. :-) Am besten ist es , wenn du einen Stuhl nimmst und dich vor dem Backofen setzt....und staunst...:-) ..liebe Grüße und einen schönen Herbsttag.... Simi :-)

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen