Ungarisches Weißbrot Rezept

Ungarisches Weißbrot Rezept

Rezept vom 2. Juli 2017 - 10185 Aufrufe

Zutaten

  • Vorteig
  • 100 ml Wasser, 120 g Mehl und 10 g frische Hefe
  • Die Hefe im Wasser verquirlen, das Mehl zugeben und gut vermischen. In einer Schüssel zugedeckt in der Küche stehen lassen.
  • Hauptteig am nächsten Tag
  • 500 g Mehl, 2 Tl Salz, 300 ml Wasser, 1 El Olivenöl, 10 g Hefe, 1 gekochte Kartoffel und den Vorteig

Zubereitung von Ungarisches Weißbrot

Die Hefe im Wasser auflösen. Die Kartoffel fein reiben. Alle Zutaten miteinander vermischen und 3 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.

30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Dann zu einem Laib formen und in eine geeignete Form mit Deckel legen. Nochmals 45 Minuten gehen lassen. Dann leicht bemehlen und einschneiden.

Mit Deckel im vorgeheiztem Backofen bei 220 Grad ca. 25 Minuten backen. Dann den Deckel abnehmen, die Temperatur auf 200 Grad zurück drehen und weitere 15 - 20 Minuten backen.

Heraus nehmen, etwas auskühlen lassen und probieren, wie es schmeckt :-D. Auch am nächsten Tag ist das Brot noch butterweich.

Kommentare

Hallo Stefan

danke das freut mich sehr. Ich bin auch grad dabei, eins zu backen. In etwas veränderter Form mit Dinkel und Walnüssen. Gruß Simi

für gut befunden

ich hab es ausprobiert, etwas an meine Erfahrungen angepasst und finde, dass es super ist

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen