Grammelpogatscherln Rezept

Grammelpogatscherln Rezept

Auch Krammeln-, Grieben- oder Grievenpogatscherln

Rezept vom 28. März 2009 - 17325 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Grammeln
  • 350 g Mehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 Schuss Wein
  • etwas Germ mit Schuss warmer Milch und etwas Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung von Grammelpogatscherln

Herkunft: 
traditioneles Rezept aus der Steiermark

Grammeln fein hacken oder durch die Fleischmaschine treiben, auf dem Nudelbrett mit dem Mehl gut verreiben. Einen Haufen bilden und in der Mitte eine Grube.
Germ, Zucker, etwas Mehl und warme Milch verrühren und in die Grube geben (ein Dampfl machen), zudecken, an einem warmen Ort rasten lassen.
Wenn das Dampfl aufgegangen ist, Salz, Sauerrahm, Wein und Ei dazugeben und daraus nun einen glatten Teil kneten, fingerdick auswalken, mehrmals hintereinander ausrollen und zusammenschlagen, wieder rasten lassen.
Dann ausrollen, 3 bis 4 cm große Krapferln ausstechen, auf ein Backblech legen, 1/4 Stunde rasten lassen, dann mit verquirltem Ei bestreichen und bei 200 Grad goldbraun backen.
Die Grammelpogatscherln können vor dem Backen nach Geschmack mit Kümmel bestreut werden. Übrigens, *Grammeln* sind die knusprigen Rückstände, die beim Auslassen von tierischem Fett entstehen.
Ich möchte noch hinzufügen, dass dieses Essen keinesfalls ein Diätessen ist, aber es soll ja auch Menschen geben, die keine Figurprobleme haben!

Kommentare

Grammelpogatscherl

Hallo!

Bitte könnt Ihr mir sagen wieviel Germ Ihr nehmt. Diese Angaben sind sehr ungenau.
Liebe Grüsse
Dagi

Germ - Hefe

1 Würfel Germ (Hefe) wiegt 42 Gramm und ist ausreichend für ca. 500 - 1000 Gramm Mehl, je nach anderer Zutaten.
Wenn es schneller gehen soll, nehme ich mehr Hefe, wenn ich Zeit habe, nehme ich weniger Hefe.
Hefe ist ein Pilz, also ein Lebewesen und verdoppelt sich bei guter Nährstoff‑ und Sauerstoffversorgung (Zucker, Bier, Milch, gekochte Kartoffel) bei 28 °C in etwa alle 2 Stunden. Im Prinzip könnte man sich die Germ auch selber vermehren, deshalb ist die Ausgangsmenge nicht so wichtig. Allerdings mit zuviel Salz oder Hitze (42° Celsius) bringt man die Hefe um.

Weitere Rezepte aus Anderes