Vogelbeer - Apfelsirup Rezept

Vogelbeer - Apfelsirup Rezept

Rezept vom 10. September 2009 - 11576 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Kg Vogelbeeren ( abgerebelt )
  • 2 kg Zucker
  • 1 kg Äpfel ( in Scheiben geschnitten )

Zubereitung von Vogelbeer - Apfelsirup

Zubereitungszeit: 
180 Minuten

Die Vogelbeeren waschen, die Beeren von den Stielen abrebeln, die Beeren entweder 24 Stunden einfrieren oder in einen Kübel geben mit Essigwasser bedecken , ( 3 Teile Wasser, 1 Teil Essig ), damit sie nicht soviel Bitterstoffe haben. Dann den Unterteil des Entsafter mit Wasser füllen, Saftauffanggefäß aufsetzen , die Beeren in den Siebeinsatz leeren, den Dampfentsafter auf den Herd stellen und das Wasser zum Kochen bringen, ca. 40 Minuten entsaften, den gewonnenen Saft in einem großen Topf füllen, mit pro Liter Vogelbeersaft , mit 500 g Zucker kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Ich habe pro Liter Vogelbeersaft, aus ungeschälten Äpfeln , die ich in Scheiben geschnitten hab, im Dampfentsafter Apfelsaft gemacht und 2 Liter Apfelsaft mit 1 Liter Vogelbeersaft vermischt und noch heiss in saubere Flaschen füllen und sofort verschliessen.
Man kann auch noch für 5 Liter Saft ein Päckchen Einsiedehilfe dazugeben, aber da darf der Saft nicht mehr kochen, damit wird die Haltbarkeit für 1 Jahr garantiert.

Tipp: Wer glaubt das die Frücht giftig sind, idas trifft nur für rohe Früchte zu, die Vogelbeeren enthalten Parasorbinsäure, die zu Magenproblemen führen kann, durchdas Kochen wird die Parasorbinsäure zu Sorbinsäure abgesetzt und ist dadurch gut verträglich.Gekochte Beeren darf mann essen.Vogelbeeren enthalten viel Vitamin C-Gehalts .Getrocknet kann man einen Tee gegen Husten, Heiserkeit, Magenverstimmungen machen. Nach den ersten Frösten sollte man sie ernten, doch da haben sie die Vögel schon gefressen, also vorher pflücken und einfrieren. Für Marmelade kann man auch Zuchtsorten verwenden.

Weitere Rezepte aus Getränke