Mairübchen Rezept

Mairübchen Rezept

Rezept vom 2. November 2016 - 5224 Aufrufe

Zutaten

  • 500 g Mairübchen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 St. Ingwer (halbdaumengroß)
  • 2 TL Öl
  • 2 EL süße Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung von Mairübchen

Die Mairübchen vom Grün befreien, dünn schälen, mit dem Messer in nicht zu dünne Scheiben, oder nach Geschmack auch in Stifte, schneiden. Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, die geschnittene Mairübchen einlegen, erneut aufkochen, anschließend, je nach Dicke der Rübchenscheiben etwa 2 -3 Minuten kochen lassen (kosten).
Die Mairübchen mit einem Schaumlöffel herausfischen und in eine Schüssel geben.

In einer beschichteten Pfanne 2 TL Öl erhitzen.
In Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln, zusammen mit dem Grünanteil, sanft im Öl anbraten.
Ingwer fein geschnitten mit hinzu geben.

Die vorgegarten Mairübchen vorsichtig mit in die Pfanne geben und unter Wenden nochmals gut erwärmen.Die Mairübchen nach eigenem Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt vor dem Servieren, die Mairübchen mit Sahne ablöschen, so dass das Gemüse ringsum gerade mit etwas Sahne benetzt wird.

Kommentare

Mairübchen

Hallo liebe Irmgard!

Wo hast du jetzt im November Mairübchen bekommen? Oder hattest du welche eingelagert...?

LG Sandra

Die hab ich vergangene Woche

Die hab ich vergangene Woche bei Merkur gekauft unter dem Namen "Mairübchen".

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte