Erdäpfelstrudel Rezept

Erdäpfelstrudel Rezept

Rezept vom 10. Mai 2010 - 18406 Aufrufe

Zutaten für 6 Personen

  • 250 Gramm Mehl
  • 125 Milliliter Wasser lauwarm
  • 1 TL Salz
  • 1 Spritzer Essig
  • 1 EL Öl
  • Füllung:
  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Kümmel

Zubereitung von Erdäpfelstrudel

Zubereitungszeit: 
90 Minuten
Herkunft: 
Steiermark

Zuerst mal den Strudelteig bereiten.
Aus allen obigen Zutaten einen glatten, geschmeidigen Teig machen .... meine Oma hat immer gesagt, der muß so glatt sein wie ein Babypopo .... ;)) .....!
Also anständig kneten.

Den Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel geben, mit Öl bestreichen und an einem warmen Ort mind. 30 min. rasten lassen.

Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und in etwas Öl glasig ausbraten .
Wer mag kann auch noch Speck auslassen und den zum Schluß über die Kartoffeln geben.
Die Kartoffeln schälen, waschen und auf einer groben Reibe raspeln.
Anschließend Wasser über die Kartoffeln geben, ansonsten werden die sofort schwarz.

Den Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen und anschließend mit den Händen so lange ausziehen, bis der Teig hauchdünn ist.
Erfordert allerdings etwas Geduld und Übung.

Den Teig mit Öl bepinseln und die ausgedrückten Kartoffeln über dem Teig verteilen.
Zwiebel - und wer mag, den Speck - darübergeben und kräftig mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.
Zum Schluß kommt der Sauerrahm darüber.

Nun den Strudel von der Längsseite mit dem Tuch gut einrollen, die überstehenden Teigränder wegschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech heben. Eine weitere helfende Hand ist da durchaus von Vorteil.
Das Ganze nun mit Öl bestreichen.

Den Strudel im vorgeheizten Backofen zwischen 45 und 60 min. goldgelb backen.
Zwischenzeitlich mal mit Öl bestreichen.

Frisch mit Blattsalaten servieren.

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte