Avocadoaufstrich mit Kürbiskernen Rezept

Avocadoaufstrich mit Kürbiskernen Rezept

gesunder und schmackhafter Brotaufstrich

Rezept vom 27. März 2009 - 10306 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Stk. Avocado frisch
  • 100 Gramm Topfen
  • 1 Stk. Schalotte frisch
  • 50 Gramm Tomaten getrocknet
  • 2 cl Zirbenessig oder Zitronensaft
  • 1 EL Kresse frisch
  • 1 Prise Rohrzucker
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 Prise Salz & Pfeffer

Zubereitung von Avocadoaufstrich mit Kürbiskernen

Zubereitungszeit: 
10 Minuten
Herkunft: 
Eigene Kreation

Die Avocado halbieren, zuerst den Kern und dann das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausnehmen, Zitronensaft darüber und pürieren. Dann Schalotte und Tomaten fein würfeln, die Kresse schneiden, Kürbiskerne fein hacken, dazugeben und mit den restlichen Zutaten vermischen.
Eventuell ein Rezept, das man auch am Vortag richten kann, damit die Tomaten noch schmackhafter werden. Statt dem Zirbenessig kann man auch Zitrone oder eine andere Zitrusfrucht nehmen, Orange oder Grapefruit, die Säure dient auch dazu, dass das Fruchtfleisch der Avocado nicht braun wird.
Mit Brot nach Wahl anrichten, ich nehme heute Roggen-Sauerteigbrot.
Avocados gehören zu sogenannten klimakterischen Früchten, die nach der Ernte noch nachreifen. Avocados haben eine Besonderheit - sie reifen nie am Baum aus, sondern fallen im unreifen Zustand auf die Erde. Daher sind die meisten im Handel angebotenen Früchte noch unreif. Zuhause können Sie den Reifungsprozess beschleunigen, indem Sie die unreifen Avocados in Zeitungspapier einwickeln. Avocados sind reif, wenn die Schale auf Druck leicht nachgibt.

Weitere Rezepte aus Vorspeisen und Snacks