Zwetschgenkuchen mit Grießguss Rezept

Zwetschgenkuchen mit Grießguss Rezept

Rezept vom 17. August 2016 - 9792 Aufrufe

Zutaten

  • Zutaten für ein Blech
  • Teig
  • 500 g Mehl, 100 g Zucker, 80 g Margarine, 1 P. Vanillezucker, etwas Salz, 30 g Hefe und 250 ml Milch
  • 1 - 1,5 kg Zwetschgen
  • Guss
  • 750 ml Milch 3,5 % , 120 g Grieß, 50 g Butter,180g Zucker, 4 Eier

Zubereitung von Zwetschgenkuchen mit Grießguss

Herkunft: 
Deutschland

Die Hefe in lauwarmer Milch und einer Prise Zucker verquirlen. Alle Teigzutaten vermischen und zu einem weichem Teig verkneten, so lange, bis sich eine Art Kugel von der Schüssel abhebt. Zugedeckt ca. 60 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig merklich vergrößert hat. Kurz durchkneten und nochmals ein paar Minuten gehen lassen. Dann auf ein gefettetes Blech ausrollen.

Die Zwetschgen waschen und entkernen. Halbiert auf den Teig verteilen.

Die Milch mit der Butter aufkochen, den Grieß einrieseln lassen,dabei immer rühren,bis ein Brei entsteht, den Zucker untermischen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Eier trennen, das Eiweiß mit wenig Salz zu festem Schnee schlagen.

Eigelb in den lauwarmen Grieß rühren,den Eischnee unterheben. Die Masse auf die Zwetschgen streichen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen