Wirsingwickler Rezept

Wirsingwickler Rezept

Rezept vom 20. Oktober 2020 - 240 Aufrufe

Zutaten

  • 8 Wirsingblätter
  • 300 g Faschiertes (fertig gewürzt)
  • 150 g Braunschweiger (faschiert)
  • Für die Sosse:
  • 100 g Schinkenspeck
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL gemahlener Kümmel
  • 1 TL Salz
  • 250 ml Rotwein
  • 250 ml Suppe

Zubereitung von Wirsingwickler

Die Wirsingblätter vom Kohlkopf abtrennen, die verdickten Strunkansätze flach abschneiden und in dem kochendem Wasser 3 Minuten blanchieren. Aus dem Wasser nehmen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
Faschiertes und Braunschweiger mischen und in 5 gleich große Stücke teilen und auf jedes Wirsingblatt ein Stück darauflegen und erst einmal länglich, dann beiderseits seitlich einklappen und zu einer Roulade wickeln, mit einem Holzspießchen feststecken.
Pflanzenöl in einem ausreichend großem Kochtopf erhitzen und die Rouladen darin rundherum anbraten. Inzwischen die 3 restlichen Wirsingblätter klein schneiden.

Die Rouladen herausnehmen und den würfelig geschnittenen Schinkenspeck und die ebenso geschnittenen Kräuterseitlinge mit dem Tomatenmark in etwas Öl anbraten, mit Rotwein ablöschen und die Suppe angießen und die Rouladen in den Topf zurückgeben. Das Salz und den Kümmel zugeben und alles zusammen etwa 60 Minuten bei geringer Hitze schmoren lassen.

Die Rouladen aus der Sosse heben und die Sosse mit etwas Sahne oder Creme fraiche binden.

Weitere Rezepte aus Fleischgerichte