Venezianische Leber Rezept

Venezianische Leber  Rezept

Rezept vom 17. Oktober 2016 - 7961 Aufrufe

Zutaten

  • 400 g Zwiebeln
  • 80 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 150 ml Weißwein
  • 600 ml Milch
  • 80 g Polenta (Maisgriess)
  • Muskat
  • 10 g Parmesan (fein gerieben)
  • Petersilie und Salbei
  • 500 g Leber (am Stück)
  • Pfeffer

Zubereitung von Venezianische Leber

Zwiebeln der Länge nach in feine Streifen schneiden. 20 g Butter und das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig dünsten, mit Salz würzen. Mit Wein auffüllen, einmal aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 10 Minuten garen. Deckel entfernen. Zwiebeln weitere 3-4 Minuten garen, die Flüssigkeit sollte leicht dicklich sein.

Für die Polenta Milch, Lorbeer und 20 g Butter in einem Topf einmal aufkochen. Polenta einrieseln lassen und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen glatt rühren. Bei milder Hitze 10-15 Minuten quellen lassen, mit Salz und Muskat würzen. Parmesan unterrühren.
Petersilien- und Salbeiblätter abzupfen und fein schneiden.

Leber längs in fingerdicke Scheiben schneiden. Restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Leber in die heiße Butter geben und darin bei mittelstarker Hitze 2-3 Minuten rundherum braten, zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie und Salbei zufügen.
Polenta, Zwiebeln und Leber auf vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

Weitere Rezepte aus Fleischgerichte