Tiroler Knödeln & Warmer Krautsalat Rezept

Tiroler Knödeln & Warmer Krautsalat Rezept

Rezept vom 1. Dezember 2009 - 14151 Aufrufe

Zutaten für 7 Personen

  • ZUTATEN für ca. 14Knödeln
  • 50dag Semmelwürfeln
  • 1Hand voll Mehl griffig
  • 0,6l Milch
  • 1/10l Öl
  • 1Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 3EL gehackte Petersilie
  • 4Eier
  • 50dag Selchfleisch gekocht
  • Für den Krautsalat:
  • 80dag Weißkraut feinnudelig geschnitten
  • 10dag Hamburgerspeck würfelig geschnitten
  • 4EL.Ö,
  • 5EL.Essig
  • ca.1EL.Zucker
  • 1Suppenwürfel
  • 1/2EL.Kümmel
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung von Tiroler Knödeln & Warmer Krautsalat

Zubereitungszeit: 
75 Minuten
Herkunft: 
Österreich

Die Semmelwürfel in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern, Petersilie, Mehl und klein geschnittenes Selchfleisch darüber streuen.
Die kleinwürfelig geschnittene Zwiebel im Öl hellgelb anrösten und der Masse zugeben.
Die Milch mit den Eiern versprudeln, über die Semmelwürfeln gießen, alles durchkneten.
Auf keinen Fall heftig abarbeiten, die Masse würde schmierig und die Knödel nicht locker werden.
Alles gut 30min. durchziehen lassen, dann nochmals kneten. Die Knödel beim Formen zuerst gut zusammendrücken und dann glatt drehen.
Ist die Masse zu wenig feucht und lassen sich die Knödel schlecht formen, dann etwas Milch zugeben, ist sie zu nass, kann man mit Bröseln nachhelfen. Korrigiert man die Grundmasse, kocht man einen Probeknödel. Die Knödel in leicht wallendem Salzwasser ca.20 Minuten kochen.

TIPP:
Wenn Knödel zu lange im Kochsud liegen, werden sie hart, daher sollte man Knödel kurz vor dem Service einlegen und lieber wieder nachkochen. Der Tiroler Knödel lässt sich als Suppeneinlage, Beilage, mit Salat und Kraut, aber auch als gerösteter Knödel mit Ei bestens verwenden.

Warmer Krautsalat:
Ca. ½ l Wasser mit 1/2EL. Salz und 1Suppenwürfel aufkochen, Kraut zugeben und 5 Minuten köcheln lassen, dann fast gesamte Flüssigkeit (bis auf ca.1/16l) abgießen.
Speck im Öl anbraten und beides samt Essig, Zucker und Kümmel zum Kraut geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut durchmengen. Danach den Salat einmal kurz aufkochen lassen und zum Abschluss zugedeckt 10 -15 Minuten einmarinieren lassen.

Weitere Rezepte aus Anderes