Sushi mit Sardine und Omelett Rezept

Sushi mit Sardine und Omelett Rezept

Rezept vom 20. Februar 2014 - 8605 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Schüssel fertigen Sushi-Reis
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 El Zucker
  • 1/2 Tl Apfelessig
  • 1/4 Tl Soy Sauce
  • 20g Butter
  • 1/2 Dose Sardinen (ohne Öl), abgetupft
  • Sesam
  • 2 Nori-Blatt, halbiert (reicht für 4 Sushirollen)
  • Zubehör: Bambusmatte (mit Frischhaltefolie von beiden Seiten überzogen)

Zubereitung von Sushi mit Sardine und Omelett

Zubereitungszeit: 
45 Minuten
Herkunft: 
Japan

Für das Omelett die Eier verquirlen, Salz, Zucker, Essig und Soja Sauce einrühren. Die Butter in der Pfanne auf niedriger Hitze schmelzen lassen und die Eier darin kochen (am besten zugedeckt bei geringer Hitze, damit keine Kruste entsteht). In der Hälfte zusammenrollen und dann noch einmal einrollen, kurz noch in der Pfanne stehen lassen, rausgeben und mit Küchenpapier abtupfen. In dünne Omelettstreifen zuschneiden.

Eine Noriblatt-Hälfte mit Sushi-Reis belegen, mit etwas Sesam bestreuen und das Blatt vorsichtig umdrehen. Mit Omelettstreifen und Sardinenstücken belegen und das Ganze mit Hilfe der Bambusmatte zusammenrollen. Mit jeder weiteren Noriblatt-Hälfte wiederholen. Die einzelnen Sushirollen mit einem Sushimesser in der Mitte und jedes Teil noch zwei Mal zuschneiden.

Auf Teller anrichten und mit Stäbchen, Soy Sauce und Wasabi servieren.

Bon appétit!

Weitere Rezepte aus Vorspeisen und Snacks