Spinatfleckerl überbacken Rezept

Spinatfleckerl überbacken Rezept

Rezept vom 11. November 2014 - 7111 Aufrufe

Zutaten für 3 Personen

  • 75 dag frischen Blattspinat
  • 30 dag Fleckerl ( oder andere Nudeln)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Eier
  • 1 Tomate
  • 150 ml Schlagobers
  • 20 dag Sauerrahm
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Chilipulver
  • reichlich Parmesan
  • Semmelbrösel
  • Butter

Zubereitung von Spinatfleckerl überbacken

Zubereitungszeit: 
60 Minuten

Die Nudeln gut bissfest kochen, abseien und warm stellen.

Den Spinat waschen, abtropfen lassen und einen großen Topf geben.
Etwas einsalzen und bei mittlerer Hitze zugedeckt zusammenfallen lassen.
Anschließend in ein Sieb geben und gut ausdrücken. Spinat grob hacken.

Knoblauch fein würfeln, in etwas Butter anlaufen lassen, den Spinat dazugeben und solange dünsten, bis alle
Flüssigkeit verkocht ist.

Die Tomate klein würfeln und dazugeben.

Die Eier trennen. Die Dotter mit Sauerrahm und Schlagobers gut verrühren, kräftig würzen.
Das Eiklar zu Schnee schlagen und unterheben.

Nudeln mit Spinat und der Eiercreme vermengen.
In eine leicht gebutterte Auflaufform geben und etwas glatt streichen.

Mit Parmesan und ein bis zwei Esslöffel Semmelbrösel bestreuen.
Einige Butterflöcken obenauf setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für eine halbe Stunde backen.

Mit grünem Salat servieren.

Weitere Rezepte aus Pasta, Pizza und Risotto