Speck-Kräuter-Brot Rezept

Speck-Kräuter-Brot Rezept

Rezept vom 1. Juni 2009 - 10158 Aufrufe

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 42 g frische Hefe
  • 1/8 l lauwarme Milch
  • 2 EL flüssigen Honig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bd. gemischte Kräuter
  • 150 g Räucherschinken
  • 50 g geriebenen Käse
  • 1/8 l saure Sahne
  • Butter für das Blech
  • 1 Eigelb
  • 1 EL süße Sahne
  • je ½ TL Pfeffer- und Korianderkörner

Zubereitung von Speck-Kräuter-Brot

Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe darin mit etwas lauwarmer Milch und dem Honig verrühren. Diesen Vorteig etwa ¼ Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Knoblauchzehen schälen und zu dem Teig pressen. Die Kräuter waschen, trockentupfen und fein hacken. Den Schinken in sehr feine Würfel schneiden.

Alles zusammen mit der restlichen Milch, dem Käse und der sauren Sahne unter den Teig kneten. Den Teig zugedeckt etwa ½ Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Den Teig noch einmal kräftig durchkneten. Ein Backblech mit der Butter fetten. Aus dem Teig einen ovalen Laib formen und diesen auf das Blech setzen. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen, das Brot damit bestreichen und mit den grob zerstoßenen Pfeffer- und Korianderkörnern bestreuen. Diese leicht andrücken.

Das Brot auf der mittleren Einschubleiste 40 bis 50 Minuten backen. Es anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Weitere Rezepte aus Anderes