Schwäbisches Eingenetztes Brot Rezept

Schwäbisches Eingenetztes Brot Rezept

Rezept vom 17. August 2014 - 8454 Aufrufe

Zutaten

  • 1000 g Weizenbrotmehl (Erhältlich in Mühlen)
  • 1 Würfel Hefe
  • eine Prise Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 600 - 800 ml warmes Wasser

Zubereitung von Schwäbisches Eingenetztes Brot

Die Hefe mit dem Zucker in 300 ml warmem Wasser auflösen.

Das Mehl mit dem Salz mischen und das Hefe-Wasser-Gemisch zugeben. Noch 300 ml Wasser dazu und gut durchkneten. Am Besten gelingt es mit einer Küchenmaschine. Der Teig muss eine dickflüssige Konsistenz haben (wie ein dicker, zäher Spätzlesteig). Sollte er zu fest sein langsam unterm kneten noch Wasser zugeben, bis es passt. Zudecken und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen vorheizen auf die höchste Temperatur die möglich ist.

Wenn der Backofen die Temperatur erreicht hat den Teig rasch auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und zügig in den Ofen schieben. Die Backofentür sollte so kurz als möglich geöffnet sein.

Das Brot bei dieser großen Hitze 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 200°C herunterdrehen.
Nach weiteren 50 Minuten das fertige Brot aus dem Ofen nehmen und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Man kann das Brot auch mit Dinkelbrotmehl zubereiten.

Weitere Rezepte aus Anderes