Schwäbische Kässpätzle Rezept

Schwäbische Kässpätzle Rezept

Rezept vom 17. August 2014 - 5889 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • 1000 g Mehl
  • Salz nach Belieben
  • 8 Eier
  • zwei große Zwiebeln
  • Öl
  • 300 g geriebener Emmentaler Käse (nach Geschmack gerne auch jeden anderen Käse)
  • 200 ml süße Sahne
  • 150 ml Milch
  • Salz
  • Muskatnuss (bevorzugt frische)
  • Pfeffer schwarz

Zubereitung von Schwäbische Kässpätzle

Die Eier mit Salz in einer Schüssel verrühren. Das Mehl nach und nach unterschlagen bis der Teig Blasen wirft. Sollte er zu fest sein, noch etwas kaltes Wasser zugeben.

Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zu Kochen bringen. Den Teig in eine Spätzlespresse geben und in das kochende Wasser drücken. Kurz aufkochen lassen, dann mit einer Schaumkelle die Spätzle herausnehmen und mit heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen. In eine Schüssel geben und warm stellen. Mit dem ganzen Teig so verfahren.

Eine Zwiebel in Würfel, die Andere in Ringe schneiden. Die Zwiebelringe in Öl braun anrösten.

Die Zwiebelwürfel in einem Topf glasig dünsten und mit der Sahne und der Milch ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Spätzle in den Topf geben. Dann den Käse dazu und unter Rühren warten, bis sich der Käse aufgelöst hat.

Auf Teller geben und die Zwiebelringe darüber anrichten. Wer mag noch frischen Pfeffer aus der Mühle darüber.

Weitere Rezepte aus Anderes