Risotto mit Thunfisch und Pinienkernen Rezept

Risotto mit Thunfisch und Pinienkernen Rezept

Rezept vom 11. Oktober 2009 - 8438 Aufrufe

Zutaten

  • 3 EL Butter
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 kl. Zwiebel, fein gehackt
  • 280 g Arborio-Reis
  • 1,25 l Hühnerbrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 220 g Thunfisch aus der Dose, abgetropft
  • 8 – 10 schwarze Oliven, einsteint und in Ringe geschnitten
  • 1 kl. milde Chili, in feine Streifen geschnitten
  • 1 TL frisch gehackte Petersilie
  • 1 EL frisch gehackter Majoran
  • 2 EL Weißweinessig
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 220 g Tomaten, geschält aus der Dose
  • 80 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung von Risotto mit Thunfisch und Pinienkernen

2 Eßlöffel Butter mit 1 Eßlöffel Öl in einer tiefen Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen und die Zwiebel unter gelegentlichem Rühren andünsten, bis die Farbe annimmt. Die Hitze reduzieren, den Reis zugeben und rühren, bis die Körner glasig werden. Die heiße Hühnerbrühe schöpfkellenweise unter ständigem Rühren zugießen, bis die Flüssigkeit absorbiert und der Reis cremig ist. Abschmecken.

Während der Risotto gart, den Thunfisch in einer Schüssel zerpflücken und mit Oliven, Chili, Petersilie, Majoran und Essig vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Das restliche Öl in einer kleinen Pfanne stark erhitzen. Pinienkerne und Knoblauch zugeben und unter ständigem Rühren 2 Minuten braten, bis zu zu bräunen beginnen. Die Tomatenwürfel untermischen. Bei mittleer Hitze weitere 3 – 4 Minuten garen, bis die Tomaten heiß sind. Über die Thunfischmasse geben und vermengen. Diese Mischung 5 Minuten vor Garende unter den Risotto heben.

Den Risotto vom Herrd nehmen, wenn die ganze Flüssigkeit absorbiert ist, und die restliche Butter unterziehen. Den Parmensan unterrühren, bis er schmilzt.

Weitere Rezepte aus Fisch und Meeresfrüchte