Pastinaken-Puffer Rezept

Pastinaken-Puffer Rezept

Rezept vom 11. November 2018 - 531 Aufrufe

Zutaten

  • 450 g Pastinaken
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • ¼ Zitrone (Saft)
  • 5 g Dil
  • 5 g glatte Petersilie
  • 40 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Für den Dip:
  • 150 g Joghurt
  • 5 g Dill
  • 5 g glatte Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Öl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung von Pastinaken-Puffer

Für den Joghurt-Dip alle Zutaten miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Frischhaltefolie abdecken und bis zum Servieren kaltstellen.

Pastinaken mit einer Bürste putzen oder, wenn sie besonders groß und dick sind, schälen. Kartoffeln ebenfalls schälen. Gemüse mit einer Reibe fein raspeln. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Petersilie und Dill fein hacken. Gemüse mit Kräutern, Mehl, Frühlingszwiebeln und Zitronensaft vermengen, mit Salz abschmecken. Eier verquirlen und unter den Teig mischen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Teigmasse esslöffelweise in die Pfanne geben und flach drücken. Von jeder Seite 3-4 Minuten knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit restlichem Teig genauso verfahren.

Puffer zusammen mit Joghurt-Kräuter-Dip servieren.

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte