Ochsenbacken in Portweinsauce Rezept

Ochsenbacken in Portweinsauce Rezept

Rezept vom 11. Dezember 2016 - 7560 Aufrufe

Zutaten für 6 Personen

  • Ca. 1500 g Ochsenbacken ( am Besten vorbestellen und aus artgerechter Haltung wäre ideal)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1/2 Stange Lauch
  • 3 Petersilienwurzeln/ oder 1/2 Sellerieknolle
  • 3 Karotten
  • Je einen Bund Petersilie und Liebstöckel
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Speckwürfel
  • 1 cm Ingwer
  • 250 ml Rinderfond
  • 5 angedrückte Wacholderbeeren
  • 1 Flasche Rotwein
  • 500 ml Portwein
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 EL Preiselbeeren
  • 1 EL Kakaopulver
  • Öl zum Anbraten
  • Sehr kalte Butter für die Sauce
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Ein wenig Mehl

Zubereitung von Ochsenbacken in Portweinsauce

Gemüse in kleine Würfel schneiden.
Fleisch waschen, trocken tupfen und im Mehl wenden.
Ochsenbacken im heißen Öl auf beiden Seiten gut anbraten, beiseite stellen.

Gemüse und Speckwürfel im Bratensatz zehn Minuten leicht rösten, dabei öfter durchrühren.
Tomatenmark einmengen, dann mit dem Wein aufgießen.
Kräuter und Gewürze in den Bräter dazu geben und das Ganze zugedeckt bei 125 Grad circa vier Stunden schmoren.

Das Fleisch sollte fast zerfallen.
Fleischtücke herausnehmen und zugedeckt warm stellen. Sauce durch ein Sieb abseihen und erneut aufkochen. Noch ein wenig ein reduzieren lassen, mit der kalten Butter binden und vor dem Servieren noch einmal abschmecken.

Dazu gab es bei uns ein Kartoffelpüree und glasierte Karotten.

Weitere Rezepte aus Fleischgerichte