Linsenlaibchen Rezept

Linsenlaibchen Rezept

Rezept vom 1. Januar 2020 - 1185 Aufrufe

Zutaten

  • 300 g rote Linsen
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Champignons
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1 Ei
  • 1-2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 3-4 EL Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung von Linsenlaibchen

Die Linsen in einem Sieb abbrausen und in die kochende Brühe in einen Topf geben. Darin ca. 15 Minuten weich garen. Währenddessen die Pilze putzen und klein schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen mit den Frühlingszwiebeln und den Pilzen in einem Esslöffel heißem Öl 1 bis 2 Minuten anschwitzen. Von der Hitze nehmen.

Die Linsen abgießen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Leicht abkühlen lassen, dann mit dem Gemüse, dem Ei, Salz, Paprika und Pfeffer verkneten. So viele Brösel untermischen, bis die Masse gut formbar ist. Daraus 8 bis 12 Laibchen formen und portionsweise in einer heißen Pfanne im übrigen Öl pro Seite 3 bis 4 Minuten goldbraun braten.

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte