Lammfleisch in Rosmarinsauce Rezept

Lammfleisch in Rosmarinsauce Rezept

Rezept vom 20. September 2015 - 8032 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • Ca. 1 kg Lammfleisch zum Kurzbraten wie z. B. Lammkrone, Lammrückenfilet usw.
  • (Ohne Knochen berechnet)
  • Olivenöl und Butter zum Braten
  • Salz und frisch geriebenen Pfeffer
  • Gewürze nach Wahl
  • Sauce:
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten gehackt
  • 1 Karotte in Würfel geschnitten
  • 1/2 Sellerieknolle --"--
  • 1/2 Stange Lauch in Ringe geschnitten
  • 400 ml Lamm- oder Rinderfond
  • 150 ml Rotwein
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Johannisbeer Gelee
  • Salz und frischen Pfeffer
  • 2 EL eiskalte Butter

Zubereitung von Lammfleisch in Rosmarinsauce

Fleisch nach Belieben in einem Butter-Olivenöl Gemisch braten. Dann unbedingt in Alufolie gewickelt vor dem Anrichten ruhen lassen!
Siehe eventuell meinen Rezeptvorschlag für "Lammkrone gebraten".
Für die Sauce das Gemüse im Olivenöl leicht anbräunen. Tomatenmark einrühren.
Nun mit dem Wein und dem Fond aufgießen. Rosmarin, Gelee und Gewürze hinzufügen und die Sauce für mindestens eine Stunde leicht köcheln.
Dann den Sud durch ein feines Sieb abseihen und nochmals etwas ein reduzieren lassen.
Kurz vor dem Anrichten die Rosmarinsauce mit der kalten Butter montieren.

Wir haben zu diesem würzigen Fleischgericht einen gebackenen Kürbis und Blattspinat gegessen.

Mahlzeit!

Weitere Rezepte aus Fleischgerichte