Krautstrudel Rezept

Krautstrudel Rezept

Rezept vom 31. Oktober 2016 - 8198 Aufrufe

Zutaten

  • 2 Pkg. Strudelblätter
  • 1,6 kg Weißbrot
  • 200 g durchwachsener Speck
  • 40 g frischer Ingwer
  • 6 EL Öl
  • 600-800 ml Hühnerbrühe
  • Thymian
  • Muskatnuss
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml Schlagobers (süße Sahne)
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung von Krautstrudel

Kraut putzen und den Strunk keilförmig herausschneiden. Die Blätter in dünne Streifen schneiden. Speck würfeln. Ingwer schälen und fein reiben.
Öl in einem großen Topf erhitzen und das Kraut darin mit wenig Farbe anbraten. Speck zugeben und kurz mitbraten. Salzen und den Ingwer zugeben.
Mit Brühe ablöschen. Mit Thymian, Muskat, Pfeffer und Salz würzen. Bei mittlerer Hitze 5 Min. offen schmoren.
Mit 2 El Mehl bestäuben und unterrühren. Schlagobers zugießen und erneut aufkochen. Weitere 5 Min. schmoren.
In einem Sieb abgießen, dabei den Schmorsud auffangen. Das Kraut lauwarm abkühlen lassen.
Das Backrohr auf 200°C vorheizen.
Strudelteig lt. Packungshinweis vorbereiten. Kraut darauf verteilen, dabei einen 2 cm breiten Rand frei lassen.
Teig über dem Kraut aufrollen. Die Rolle in 3–4 cm breite Scheiben schneiden und in eine ofenfeste Form setzen.
Den vorher aufgefangenen Schmorsud mit Salz abschmecken und zu den Strudelscheiben gießen (sie sollen nur noch wenige Millimeter aus dem Sud ragen).
Auf einem Rost im heißen Ofen bei 200 Grad im unteren Drittel 40 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert).

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte