Karottenbrot Rezept

Karottenbrot Rezept

Rezept vom 24. Juni 2009 - 9131 Aufrufe

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 175 ml Wasser
  • 75 g Joghurt
  • ½ Hefewürfel
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Koriander
  • 35 g Halbfettmargarine
  • 200 g Karotten, grob geraspelt
  • 50 g Kürbiskerne

Zubereitung von Karottenbrot

Die Hefe zerbröckeln, im warmen Wasser auflösen, mit dem Honig und dem Joghurt vermischen.

Mehl, Salz und Koriander mischen. Den Hefeansatz und die Margarine dazugeben und alles gut verkneten. Den Teig mit einem Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 3 Stunden gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten. Die Karotten und die Kürbiskerne unter den Teig kneten.

Einen ovalen Laib formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals 1 Stunde gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad zunächst 10 Minuten backen, dann auf 200 Grad weitere 45 Minuten fertig backen. In der Form kurz abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und vor dem Anschneiden gut auskühlen lassen.

Tipp: Eine 30 cm lange Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Die Form einige Male fest auf dem Tisch aufschlagen. Dann wie im Rezept beschrieben fortfahren.

Weitere Rezepte aus Anderes