Karotten-Erbsen-Quiche Rezept

Karotten-Erbsen-Quiche Rezept

Rezept vom 30. Januar 2015 - 6490 Aufrufe

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 70 g Sonnenblumenkerne
  • 120 g Weizenmehl
  • 120 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • Für den Belag:
  • 400 g Karotten
  • 200 g Erbsen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Thymian
  • 1 TL Estragon
  • 70 g geriebener Emmentaler (oder ein anderer würziger Käse)
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Creme fraiche
  • 3 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung von Karotten-Erbsen-Quiche

Für den Teig die Zutaten rasch zu einem Mürbteig verkneten und eine halbe Stunde kühl stellen.
Für den Belag die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb andünsten. Karotten dazugeben und unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten garen. Die Erbsen zufügen und kurz mitgaren lassen. Abkühlen.
Den Backofen auf 180° vorheizen, die Form einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen.
Creme fraiche, Käse und Eier gründlich verrühren und die Gewürze und Kräuter dazugeben.
Die Karottenmasse auf dem Teig verteilen und mit der Käsemasse übergiessen.
Die Quiche im Ofen in 35 – 40 Minuten goldgelb backen. Vor dem Anschneiden kurz überkühlen lassen und mit etwas Petersilie bestreuen.

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte