Kürbis Gnocchi mit Salbei Rezept

Kürbis Gnocchi mit Salbei Rezept

Rezept vom 1. Oktober 2015 - 4999 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • Ca. 1 kg Kürbis (Butternut oder Hokkaido)
  • Olivenöl zum Bestreichen und zum Braten
  • Ca. 350 g Weizenmehl universal
  • 2 Eier
  • Salz und frischen Pfeffer
  • Mehl zum Verarbeiten
  • Salbeischaum:
  • 120 ml Obers
  • 120 ml Milch
  • 12-15 Salbeiblätter
  • Eine Prise Zucker
  • Salz und weißen Pfeffer

Zubereitung von Kürbis Gnocchi mit Salbei

Den Kürbis halbieren, entkernen und in Spalten zerteilen.
Diese mit der Schale auf ein Backbleck legen und mit Olivenöl einpinseln. Den Kürbis für 30 Minuten bei 180 Grad garen.
Das Fruchtfleisch von der Schale befreien, abkühlen lassen und pürieren.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche das Mehl, die Eier und die Gewürze mit dem Kürbis verkneten.
Den Teig für eine halbe Stunde zugedeckt ruhen lassen. Währenddessen Salzwasser aufkochen.
Für den Salbeischaum die Milch mit dem Obers und dem Salbei für 15 Minuten bei geringer Hitze einkochen, dann pürieren. Abschmecken.
Ein gutes Ergebnis für den Schaum bekommt man mit einem Kaffeeschäumer...

Nun aus der Teigmasse dünnere Rollen formen und mit einem scharfen Messer im Abstand von 1 cm Scheibchen abschneiden.
Die Gnocchi im Salzwasser leicht köcheln lassen. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen, sind die Kürbisgnocchi fertig.

Zum Abschluss in einer geräumigen Pfanne die Gnocchi mit Olivenöl anbraten und mit dem Salbeischaum anrichten.
Dazu passen, wenn man das möchte, knusprig gebratene Speckstreifen.

Mahlzeit!

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte