Kühlschrankputzete (Wochenendresteessen) Rezept

Kühlschrankputzete (Wochenendresteessen) Rezept

Rezept vom 27. Februar 2015 - 7973 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • Tagliatelle von vorgestern
  • Zwiebeln
  • rote Zwiebeln
  • Karotten
  • Lauch
  • noch gefundene rote und grüne Paprika
  • 6 Eier
  • 1/2 l Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Muskatnuss
  • geriebener Käse
  • 40 g Butter
  • 1 Schalotte
  • 50 g Mehl
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 1/4 l Milch
  • frische oder getrocknete Kräuter

Zubereitung von Kühlschrankputzete (Wochenendresteessen)

Herkunft: 
Schwobaländle

Das Gemüse waschen und die Paprika entkernen.
Zwiebeln fein würfeln, den Lauch in Streifen, die Paprika in Würfel und die Karotten in feine Scheiben schneiden.

Die Eier verquirlen und die Milch unterrühren.Etwas würziger mit Salz und Pfeffer abschmecken. Muskatnuss nach Geschmack.

Die Nudeln und das Gemüse schichtweise in eine ausgefettete Form geben. Zum Schluss eine Lage Nudeln. Die Milch - Eier -Mischung darüber geben und bei 130°C Umluft auf der mittleren Leiste 40 Minuten in den Backofen schieben. Dann den geriebenen Käse darüber streuen und nochmals in den Ofen geben. Bei 150°C Umluft ungefähr 15 Minuten gratinieren.

Butter zerlaufen lassen und die Schalotte bei geringer Hitze glasig dünsten. Das Mehl dazu und kurz abbrennen. Die Gemüsebrühe unter kräftigem rühren mit dem Schneebesen einarbeiten. Ebenso die Milch. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und aufkochen lassen. Die Kräuter zugeben.

Dazu gab es ein fertig gekauftes Fischfilet a lá Bordelaise (wurde uns geschenkt, machen wir aber das nächste Mal doch lieber selbst).

Weitere Rezepte aus Anderes