Jambalaya Rezept

Jambalaya Rezept

Rezept vom 23. August 2020 - 242 Aufrufe

Zutaten

  • 2 Hühnerbrustfilet
  • 150 g Shrimps
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Paprikaschoten
  • (rot, gelb, orange)
  • 1 Chilischote
  • 150 g Kabernossi
  • 4 EL Tomatensosse
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 - 700 ml Hühnersuppe
  • 250 g Reis
  • 4 TL Cajungewürz ( oder je 1 Pr. Süßes Paprikapulver, Cayennepfeffer,
  • Knoblauch- und Zwiebelpulver)
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung von Jambalaya

Die Hühnerbrüste in gleichgroße Würfel schneiden, salzen, pfeffern und auf allen Seiten leicht mit Mehl bestäuben. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe und den Paprika sowie die Chilischote würfelig schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kabernossi in dünne Streifen schneiden.

In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Hühnerwürfel für ca. 5 Minuten scharf anbraten. Die Hühnerwürfel herausnehmen mit Alufolie bedecken und beiseite stellen.

In dem Bratenrest der Pfanne das Cajungewürz einrühren und Zwiebel sowie Knoblauch gemeinsam kurz anbraten. Die in Streifen geschnittene Kabernossi hinzufügen und mitbraten. Das Tomatenmark und die Tomatensosse einrühren, die Paprikawürfel hinzugeben und kurz rösten lassen. Nun den Reis hinzufügen und mit ca. 500 ml Hühnersuppe aufgießen. Das Jambalaya für ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Zwischendurch immer wieder umrühren und wenn nötig mit etwas Suppe aufgießen, falls das Jambalaya zu trocken wird.


Kurz bevor der Reis gar ist, die Garnelen in einer Pfanne in Sesamöl für ca. 1-2 Minuten auf jeder Seite scharf anbraten.

Ist der Reis fertig gegart, die Hühnerwürfel und die Garnelen unter das Jambalaya rühren und für einige Minuten weiterköcheln lassen. Das Jambalaya mit frisch gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Weitere Rezepte aus Pasta, Pizza und Risotto