Hähnchen-Zwiebel-Pfanne Rezept

Hähnchen-Zwiebel-Pfanne Rezept

Rezept vom 18. November 2014 - 8082 Aufrufe

Zutaten

  • 4 Hähnchenfilets
  • 800 g Zwiebeln
  • ½ Bd. Petersilie
  • 4 Sch. Frühstücksspeck
  • 6 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 350 g Schlagsahne
  • 150 ml Hühnerbrühe
  • 125 g geriebener Käse
  • etwas Schnittlauch

Zubereitung von Hähnchen-Zwiebel-Pfanne

Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und in einzelne Filets teilen. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. Speckscheiben halbieren. 3 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Speck darin kross auslassen und herausnehmen. Hähnchenfilets ins heiße Bratfett geben und unter Wenden von beiden Seiten kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. 3 Esslöffel Öl ins heiße Bratfett geben und die Zwiebeln unter Wenden leicht anbräunen. Petersilie und Thymian unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. 2/3 der Zwiebeln in eine backofenfeste Pfanne oder Form geben und die Hähnchenfilets darauf verteilen. Restliche Zwiebeln in der Pfanne mit Mehl bestäuben, Sahne und Brühe angießen und nochmals 1-2 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, über die Hähnchenfilets geben und mit Käse dick bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen.
Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Fertige Hähnchenpfanne mit Schnittlauch bestreuen und Brot servieren.

Weitere Rezepte aus Fleischgerichte