Guglhupf Rezept

Guglhupf Rezept

Rezept vom 19. Januar 2014 - 13283 Aufrufe

Zutaten

  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 4 Stück Eier
  • 5 EL Kristallzucker
  • 4 EL Staubzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 400 g Mehl (glatt)
  • 250 ml Milch
  • 1 Packung Backpulver
  • 3-4 EL Kakaopulver
  • Butter (für die Form)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Zubereitung von Guglhupf

Backrohr auf 180 °C vorzuheizen.

Die Eier in Eidotter und Eiklar trennen. Das Eiklar zu Schnee schlagen. Sobald der Schnee beginnt fest zu werden, geben den Kristallzucker dazu geben und weiterschlagen, bis der Schnee wirklich schön steif geworden ist.

Die Butter in eine andere (nicht zu kleine) Teigschüssel geben und so lange rühren, bis sie schaumig, sprich dicklich wird. Dann Staub- und Vanillezucker sowie die Eidotter hinein geben und noch kurz weiterrühren, bis alles schaumig ist.

Mehl und Backpulver vermischen und die Hälfte zur Dottermasse geben. Die Milch eingießen und alles kräftig durchrühren. Dann mit einem Schneebesen abwechselnd etwas Mehl und Schnee unterrühren und diesen Vorgang wiederholen, bis alles verbraucht ist.

Eine Guglhupfform ausfetten und mit Mehl ausstauben.

Die Hälfte des Teiges in die Form geben. In den Rest den Kakao sieben und einige Male mit dem Schneebesen durchrühren.

Nun den restlichen Teig in die Form füllen und mit einem Kochlöffelstiel wellenartig durch die Masse fahren.

Den Teig glatt streichen und auf der mittleren Schiene bei 180° ca. 55 – 60 Minuten backen.

Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen