Germschweinchen Rezept

Germschweinchen Rezept

Rezept vom 1. Januar 2020 - 660 Aufrufe

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 KL Salz
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 P. frischer Germ
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Butter
  • 2 Dotter
  • 2 EL Zucker
  • Ei zum Bestreichen

Zubereitung von Germschweinchen

Für das Dampfl den Germ in rund einem Drittel der lauwarmen Milch auflösen, den Zucker hinzugeben und verquirlen. Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel verrühren und ein Grübchen machen. Das Dampfl ins Grübchen geben und zugedeckt etwas stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Butter erwärmen. Die Dotter, den Zucker und die flüssige Butter zur restlichen Milch hinzugeben und gut versprudeln. Die Dottermilch zum Mehl geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Den Germteig an einem warmen Standort zugedeckt rund ½ Stunde aufgehen lassen, abschlagen und nochmals ¼ Stunde ruhen lassen.
Nun den Teig dünn ausrollen.

Mit einem größeren runden Ausstecher (Durchmesser ca. 6cm) und einem kleineren Ausstecher (Durchmesser ca. 2cm) Kreise ausstechen. Aus dem übrig gebliebenen Teig kleine Dreiecke für die Ohren formen.
Die großen Kreise auf ein befettetes Backblech legen. In die kleineren Kreise mit einem Strohhalm zwei Nasenlöcher hineinstechen und auf die großen Kreise setzen. Auf jedes Schweinchen zwei Ohren mit Zahnstochern feststecken.

Die Schweinchen vor dem Backen nochmals mit Ei bestreichen und im Backrohr ca. ¼ Stunde goldbraun backen.

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen