Gemüsesäckchen auf Erbsenpüree Rezept

Gemüsesäckchen auf Erbsenpüree Rezept

Rezept vom 18. Februar 2016 - 6278 Aufrufe

Zutaten

  • Diese Menge reicht für 5-6 Säckchen:
  • Fülle:
  • Ca. 400 g mehlige Kartoffeln klein gewürfelt
  • 1 große Karotte in 1/2 cm Würfel geschnitten
  • 1/2 Stange Lauch ebenfalls klein geschnitten
  • Butter
  • Orangensaft
  • Ein wenig Wasser
  • Zucker
  • Salz
  • 1 TL Kurkuma
  • Frischen Pfeffer
  • 1 Ei
  • 2 Päckchen Strudelteig
  • Öl
  • Schnittlauchhalme
  • Püree:
  • 300 g Erbsen TK
  • Ca. 180 g mehlige Kartoffeln klein gewürfelt
  • Gemüsebrühe
  • Einen Schuss Obers
  • 30 g flüssige Butter
  • Salz und frischen Pfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung von Gemüsesäckchen auf Erbsenpüree

Kartoffeln in Salzwasser weichkochen, abseihen.
Karotten in einem Sud aus Wasser, Orangensaft, Salz und Zucker ein paar Minuten blanchieren, abgießen.
Lauch in Butter anschwitzen, mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
Kartoffeln in einer Schüssel zerdrücken, restliches Gemüse und das Ei einmengen, alles gut verrühren und kräftig würzen.

Aus dem Strudelteig Vierecke ausschneiden, zwei Stück aufeinander legen und mit Butter bestreichen.
Mittig etwas von der Fülle setzen, ein Säckchen formen, mit Schnittlauch vorsichtig binden.
In heißen Öl schwimmend etwa vier Minuten backen.

Für das Erbsenpüree die Erbsen und die Kartoffeln in der Brühe weichkochen, abseihen.
Alles pürieren, mit Butter und Obers sämig rühren.
Mit ein paar Tropfen Zitronensaft, Salz und frischen Pfeffer abschmecken.
Wenn gewünscht, das Püree für eine feine Konsistenz durch ein Sieb streichen.

Kann als Vor- oder Hauptspeise serviert werden.

Mahlzeit!

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte