Gemüselasagne Rezept

Gemüselasagne Rezept

Rezept vom 3. Mai 2010 - 9027 Aufrufe

Zutaten für 3 Personen

  • 1 große Aubergine,
  • 1 Zucchini,
  • 1 Zwiebel,
  • 1 Paprika gelb,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 1 EL Öl,
  • 1 EL Butter,
  • 1 Dose Tomatenstücke,
  • Salz, Pfeffer,
  • Rosmarin;
  • 2 EL Butter,
  • 2 EL Mehl,
  • 250 ml Milch,
  • Salz,
  • Muskatnuß,
  • 3 EL geriebener Parmesan;
  • 300 g Lasagneblätter,
  • 1 Mozarella,
  • geriebener Parmesan

Zubereitung von Gemüselasagne

Herkunft: 
Italien

Aubergine waschen und in ca 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Großzügig salzen und in einem Teller ca. 30 Minuten ziehen lassen.
Zucchini in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden, Paprika schälen und ebenso wie die geschälte Zwiebel in grobe Stücke schneiden. Auberginenscheiben gut abwaschen, trockentupfen und ebenfalls würfeln.
In einer großen Kasserolle Öl und Butter erhitzen und die Zwiebel mit dem zerdrückten Knoblauch darin andünsten. Gemüsestücke dazugeben und kräftig durchrösten. Tomatenstücke mit dem Saft dazugießen, mit Salz, Pfefer und etwas Rosmarin würzen und auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten zugedeckt nicht ganz gar dünsten.
Backofen auf 230°C vorheizen. Eine eckige Auflaufform mit Butter ausstreichen.
Butter in einem kleineren Topf schmelzen lassen und das Mehl darin anschwitzen. Mit kalter Milch aufgießen und unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen zu einer sämigen Sauce verkochen. Mit Salz und Muskatnuß würzen und 2 EL vom geriebenen Käse unterrühren.
Mozarella in dünne Scheiben oder Würfelchen schneiden.
In die Auflaufform eine Lage Lasagneblätter einlegen und mit etwas Gemüsemasse belegen, darauf etwas von der Bechamel gießen und Mozarella auflegen. Mit Lasagneblättern bedecken, wieder Gemüse und Sauce einfüllen und die Zutaten so verarbeiten. Die letzte Lage Nudelblätter mit Bechamelsauce gut bedecken und den restlichen Parmesan darüberstreuen.
Lasagne in die Mitte des vorgeheizten Backrohrs schieben und ca. 35 Minuten backen.
Vor dem Servieren noch ein paar Minuten rasten lassen, so wird der Auflauf etwas kompakter und läßt sich besser portionieren.

.

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte