Gelee von Holunderblüten Rezept

Gelee von Holunderblüten Rezept

Rezept vom 29. Mai 2010 - 7104 Aufrufe

Zutaten für eine Person

  • 18 Dolden Holler
  • 1 ½ Stück Zitronen
  • 1 Stück Orangen
  • 0,5 L Wasser
  • 0,5 kg Gelierzucker 1:3

Zubereitung von Gelee von Holunderblüten

Zubereitungszeit: 
1 Minuten
Herkunft: 
Österreich

Den Holler von nicht mit Autos befahrenen Wegrändern oder Ackerrändern pflücken. Kurz abspülen und auf einem Küchenpapier abtrocknen lassen.
Die groben grünen Stengeln abschneiden und in ein großes Gurkenglas geben.
½ Wasser darüber gießen.
Die unbehandelten Zitronen und Orangen in dünne Scheiben schneiden und zu den
Holunderblüten geben.
Das Glas gut verschließen ca. 48 Std. kühl und dunkel stellen.
Orangen- und Zitronenscheiben herausnehmen und die Schale sehr dünn abschneiden in kleine Würfel schneiden. Den Rest wieder in das Glas geben.
Nun alles durch ein mit einem Leinentuch ausgelegtes Sieb in einen weiten Kochtopf
gießen und gut auspressen.
Den Gelierzucker, die klein würfelig geschnittenen Orangen- und Zitronenschalen dazu geben, alles verrühren und ca. 7 min. leicht wallend kochen.
• Noch heiß in Twist-Off Gläser füllen und etwa 5 bis 1o min. kopfüber stellen oder
• mit Einsiedehaut nach Beschreibung zudecken und mit einem Gummiringerl abschließen.

Weitere Rezepte aus Anderes