Gefüllte Ente aus dem Reich der Magyaren Rezept

Gefüllte Ente aus dem Reich der Magyaren Rezept

Rezept vom 30. Juni 2014 - 8273 Aufrufe

Zutaten

  • • 1 Ente
  • • 500 g Edelkastanien
  • • 1 Bouillon
  • • 3 Eier
  • • Salz
  • •1 Tl edelsüßer Paprika
  • • 1/2 Tasse geriebener Zwieback
  • • Orangen und Zitronenschalen
  • • Orangensaft

Zubereitung von Gefüllte Ente aus dem Reich der Magyaren

Herkunft: 
Ungarn

Sobald die Ente bratfertig ist, wird sie gewaschen, abgetrocknet und sowohl außen als auch innen gesalzen.

In die Ente kommt nun die Füllung, die folgendermaßen gemacht wird:

Die Edelkastanien werden zunächst eingekerbt, damit man sich anschließend im Backofen rösten kann.

Danach werden sie geschält und in Salzwasser gekocht. Die Kastanien werden jetzt zu Muß zerdrückt und mit Bouillon in einem Mixer püriert.

Dies verrührt man nun mit den Eiern, Salz, der Paprika, den Zwiebackbröseln und den Zitronen- und Orangenschalen. Die gefüllte Ente wird nun zugenäht und in heißem Fett für 5 Minuten stark angebraten.

Danach schüttet man noch etwas Wasser dazu und lässt das ganze für 1 Stunde und 30 Minuten im Ofen schmoren.Zwischendurch sollte man immer wieder etwas vom Bratenfett übergießen.

Zum Schluss nimmt man die Ente aus dem Topf und entfernt die Fäden. Den Orangensaft nimmt man um das Gericht abzuschmecken.

Mit Kartoffeln und Krautsalat servieren

Weitere Rezepte aus Anderes