Gedünsteter Zwiebel-Rostbraten Rezept

Gedünsteter Zwiebel-Rostbraten Rezept

Rezept vom 29. März 2015 - 15796 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Scheiben vom BIO Rostbraten
  • 4 Zwiebeln
  • Öl zum Herausbacken
  • Dijon Senf
  • Mehl
  • Butterschmalz zum Braten
  • 2 EL Cognac
  • 1/8 l Rotwein
  • 1/4 Rindsuppe
  • Salz und frischen Pfeffer
  • 1 TL Maisstärke mit etwas Wasser

Zubereitung von Gedünsteter Zwiebel-Rostbraten

Herkunft: 
Wien

Eine Zwiebel klein hacken, die anderen in Ringe schneiden.

Fleisch etwas klopfen und an den Rändern ein paar Mal einschneiden.
Rostbraten mit dem Senf einstreichen und auf beiden Seiten in Mehl drücken. Die Fleischscheiben im heißen Fett nacheinander beidseitig anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

Im Bratensatz die gehackte Zwiebel anrösten, dann mit dem Cognac ablöschen.
Kurz einkochen lassen und mit dem Wein, der Suppe und den Gewürzen aufgießen. Fleisch wieder in die Sauce geben und zugedeckt auf kleiner Flamme für ca. 2 Stunden weichdünsten.

Währenddessen die in Ringe geschnittenen Zwiebel in einer Schüssel mit 1 EL Mehl vermengen und in Öl schwimmend goldbraun heraus backen. Auf einer Küchenrolle entfetten.

Nach dem Ende der Garzeit den Rostbraten noch einmal herausnehmen. Die Sauce mit Maisstärke ein wenig eindicken, abschmecken und das Fleisch wieder einlegen. Etwas ziehen lassen.

Fleisch mit den Sauce anrichten und mit den Zwiebelringen garnieren.

Zum Zwiebel Rostbraten passen Kartoffel in fast jeder Variante, aber auch Spiral Nudeln machen sich recht gut...

MAHLZEIT!

Weitere Rezepte aus Fleischgerichte