Eszterházy torta Rezept

Eszterházy torta Rezept

Rezept vom 28. Juni 2014 - 5723 Aufrufe

Zutaten

  • Zutaten:
  • • 2 Eidotter
  • • 1 Päckchen geröstete Haselnüsse
  • • 3 EL Marillenmarmelade
  • • 200 ml Milch
  • • 250 mg Schlagsahne
  • • 5 EL flüssige Schokolade
  • • 50 g Staubzucker
  • • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zutaten für den Teigboden:
  • • 50 g Butter
  • • 250 g Eiweiss (ca. 7 Eier)
  • • 50 g Mehl
  • • 240 g Staubzucker
  • • 220 g geriebene Walnüsse

Zubereitung von Eszterházy torta

Herkunft: 
Schönes ungarisches Rezept

Eiweiß mit dem Zucker zu Schnee schlagen, die Wahlnüsse, Mehl und die zerlassene Butter unterheben - die daraus entstandene Teigmasse auf 5 dünne, runde (ca. 30 cm Durchmesser) Teile auf ein Backblech mit Backpapier streichen und für ca. 10-15 Minuten bei 200 Grad backen.

Creme:

Das Puddingpulver mit etwas Zucker vermischen, mit einem Schuss kalter Milch und Eidotter verrühren. Die restliche Milch mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufkochen und das Puddingpulvergemisch einrühren und kurz aufkochen lassen.

Nach dem auskühlen wird der Schlagobers in die kalte Puddingcreme gehoben. Jetzt kann die Torte zusammengesetzt werden - beginnend mit einem Tortenboden, darauf die Creme streichen usw. bis alle Böden zusammengesetzt sind.

Zum Schluss wird auch noch der Rand mit der Creme eingestrichen. Abgeschlossen soll mit einem Tortenboden werden - dieser wird mit einer Marillenmarmelade überzogen bestrichen.

Damit das typische Esterhazymuster entsteht werden in der noch warmen Glasur (Fondantmasse) zerlassene Schokoladestreifen quer mit dem Messer durchgezogen.

Der Tortenrand kann auch noch mit Haselnuss- oder Walnussstücke verziert werden.

Weitere Rezepte aus Anderes