Buttermilchbrot aus dem Römertopf Rezept

Buttermilchbrot aus dem Römertopf Rezept

Rezept vom 11. April 2021 - 393 Aufrufe

Zutaten

  • 400 g Weizenmehl glatt Typ W700 bzw. 550
  • 160 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 1,5 TL Salz
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 350 ml Buttermilch
  • ½ Würfel Frischgerm (=20 g)
  • oder 1 Pkg Trockengerm (=7 g)
  • 1 TL Honig
  • evtl. 1 EL Leinsamen

Zubereitung von Buttermilchbrot aus dem Römertopf

Zubereitungszeit: 
170 Minuten

Zubereitung:

1) Vermischt die trockenen Zutaten in einer Rührschüssel und fügt das Öl hinzu.

2) Erwärmt die Buttermilch vorsichtig . Sie darf nicht zu heiß sein, damit die Hefe nicht kaputt geht.

3) In die warme Buttermilch gebt ihr die zerbröckelte Germ und den Honig.

4) Diese Buttermilch-Honig-Hefemischung gebt ihr zu den trockenen Zutaten dazu.

5) Verknetet nun einen kompakten Teig. Ich verwende dafür meine Küchenmaschine mit Knetaufsatz und lasse sie mind. 5 min lang kneten.

6) Gebt den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und formt eine Kugel. Legt diese in eine befettete Schüssel, deckt sie mit Frischhaltefolie und einem feuchten Küchentuch ab. Lasst den Teig ca. 1 h lang gehen.

7) Gebt den gegangenen Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und faltet ihn mehrmals. Formt daraus einen länglichen Brotlaib.

8) Bereitet einen ofenfesten Bräter(Römertopf) mit Deckel vor und legt ihn mit Backpapier aus. Gebt den Brotlaib in den Topf und schneidet ihn ein.

9) Schiebt den Bräter mit dem Topf samt Deckel und ohne weitere Gehzeit in den KALTEN Ofen und auf untere Schiene (bei mir ist das die 2. oder 3. von unten). Erst dann schaltet ihr ihn auf 240 Grad O/U Hitze ein und backt das Brot 45 min mit Deckel und danach noch 5-8 min ohne Deckel damit es von oben zusätzlich Farbe bekommt.

10) Nach dem Backen nehmt ihr das Brot aus dem Topf und lasst es auskühlen.

Weitere Rezepte aus Anderes