Bretonische Galettes Rezept

Bretonische Galettes Rezept

Rezept vom 13. November 2013 - 8007 Aufrufe

Zutaten

  • - 250 g Buchweizenmehl
  • - Salz
  • - 2 Eier
  • - 500 ml kaltes Wasser
  • - 40 g geschmolzene Butter

Zubereitung von Bretonische Galettes

Zubereitungszeit: 
45 Minuten
Herkunft: 
Bretagne

Alle Zutaten mixen oder mit dem Schneebesen gut verrühren. Den Teig 2 Stunden ruhen lassen. Er sollte eher flüssig sein, bei Bedarf Wasser hinzufügen.

Wenig Teig in der Pfanne / auf dem Crepeeisen und dünn verteilen (Tipp fürs Crepeeisen: mit einer Holzspachtel, die man vorher in kaltes Wasser gibt drehen). Meine Erfahrung ist, dass es mit geringer Hitze besser funktioniert, weil man die Galette dadurch dünner machen kann. Öl ist hier nicht mehr notwendig, da Butter schon im Teig ist! Nach wenigen Minuten umdrehen, mit Füllung belegen und quadratisch zusammenklappen.

Nach Lust und Laune füllen!

Meine Lieblingsfüllungen:

- Erdäpfel-Lachs Füllung: Erdäpfel kochen und in kleine Stücke schneiden, in etwas Butter in der Pfanne kurz schwenken, Creme fraiche dazugeben und ganz zum Schluss vor dem Servieren auf die Galette in Streifen geschnittenen geräucherten Lachs legen (nicht in die heiße Masse geben, da sonst der Fisch "mitgekocht" wird).

- Erdäpfel-Speck-Füllung: Speck würfelig schneiden und anrösten, gekochte und gestückelte Erdäpfel dazugeben, eventuelle Creme fraiche dazugeben. Voila! Dazu passt auch super: ein Spiegelei über die Crepe vor dem Servieren legen!

- Ratatouille-Gemüse (Schalotte & Knoblauch in Olivenöl anrösten, kleingeschnittenes Gemüse (Zucchini, Tomaten, roten Paprika und worauf man so Lust hat - Auberginen, Fenchel,...) mitrösten und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin oder Mittelmeerkräutern würzen... auch hier passt Spiegelei hervorragend!

Weitere Rezepte aus Anderes