Blunzensuppe Rezept

Blunzensuppe Rezept

Rezept vom 8. Mai 2014 - 9429 Aufrufe

Zutaten

  • Blunzen
  • etwa halb so viel Leberwürste
  • Kesselfleisch oder Preßwurst
  • Zwiebel (besser mehr als zu wenig), Pfeffer, Majoran, wer’s mag auch Muskat und etwas Knoblauch
  • Würfel-Suppe (liefert auch das Salz mit)

Zubereitung von Blunzensuppe

Zubereitungszeit: 
30 Minuten
Herkunft: 
Österreich und Süddeutschland

Zwiebel blättrig oder in kleine Würfel schneiden und in Schmalz (Öl geht auch) hellgelb anrösten und die Würfel-Suppe zugiessen (die Suppenmenge richtet sich nach Menge der Würste und des Fleisches und der gewünschten Konsistenz des fertigen Gerichtes).
Allemal ist die Blunzensuppe eher als Hauptspeise zu betrachten und sollte daher nicht zu dünn sein.

Die Würste enthäuten, in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Kesselfleisch/Preßwurst in die heiße Suppe geben.
Mit ordentlich Majoran und etwas Pfeffer, Muskat, Knoblauch würzen.
Aufkochen und solange weiterköcheln, bis sich die Wurstscheiben aufgelöst haben und das Fleisch gar ist, bzw. die Preßwurst ebenfalls in ihre Teile zerfallen ist.
(Kessel-) Fleisch herausnehmen, in kleine Würfelchen schneiden und wieder zugeben.
Individuell abschmecken und fertig !!

Dazu passt angeröstetes oder etwas älteres Brot in Würfel oder Scheibchen, welches man kurz in der Suppe anweicht und „auslöffelt“.

Tipp: Die Blunzensuppe lässt sich gut einfrieren, also kann man auch mal eine etwas größere Menge zubereiten.

Weitere Rezepte aus Suppen und Eintöpfe