Bauernsalat steirisch Rezept

 Bauernsalat steirisch Rezept

mit Kürbiskernöl und Zirbenessig

Rezept vom 27. März 2009 - 22655 Aufrufe

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Gurke
  • 2 Tomaten
  • 10 Kalamata-Oliven, schwarze
  • 100 g Schafkäse
  • 1 Schalotte
  • 1 paar grüne Salatblätter
  • 50 g Speckwürfel
  • 4 cl Kürbiskernöl
  • 2 cl Zirbenessig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Oregano oder Quendel (wilder Thymian)

Zubereitung von Bauernsalat steirisch

Zubereitungszeit: 
10 Minuten
Herkunft: 
Eigenkreation

Die Gurke schälen und halbieren. Dann mit einem kleinen Löffel von den Kernen befreien und in grobe Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und schneiden. Die Salatblätter waschen und zerteilen, dann zusammen mit dem zerteilten Schafkäse, den Oliven und der grob geschnittenen Schalotte in eine Schüssel geben.
Mit Zirbenessig, Oregano oder Quendel, Salz und einem Schuss Wasser abmachen. Zum Schluss das Kürbiskernöl darüberleeren, den gewürfelten Speck anbraten und darüber streuen. Dazu Weißbrot servieren.
Das „steirische Kürbiskernöl g.g.A.“ ist ein europaweit geschütztes, aus Kürbiskernen hergestelltes naturbelassenes Öl mit sattem Grünton und nussigem Geschmack. Es ist reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. In der Volksmedizin sagt man ihm auch Prostata stärkende Wirkung nach. Das Öl soll nicht in der Sonne stehen, sonst wird es bitter, bzw. ist eine Flasche zu lange geöffnet, werden die Aromen flüchtig und das Öl oxydiert.
Zirbenessig ist ein Edelbranntweinessig aus Zirbenschnaps, Apfelsaft und eingekochtem roten Traubensaft. Spezialität aus der Steiermark, ohne Schwefel, frei von Aromen und Farbstoffen, naturtrüb, nicht pasteurisiert, hergestellt im traditionellen Orleansverfahren nach altem Familienrezept.

Weitere Rezepte aus Salate