Bauernkrapfen Rezept

Bauernkrapfen Rezept

Rezept vom 29. Juni 2009 - 23451 Aufrufe

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 W. Germ
  • 250 ml Milch
  • 4 Dotter
  • 50 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 TL Salz
  • Backfett
  • Marillenmarmelade

Zubereitung von Bauernkrapfen

Die Germ zerbröseln. Mit einer Prise Zucker in etwas lauwarmer Milch auflösen. 2 bis 3 EL Mehl dazugeben. Verrühren und Mehl darüberstreuen. Zugedeckt reifen lassen.

Die Butter in der restlichen Milch zerlassen. Den Zucker darin auflösen.

Sobald das Dampfl reif ist (Sprünge zeigt), mit Milch, Dotter, Salz und restlichen Mehl zu einem glatten Teig verarbeite, der nicht zu fest sein darf. An einem Ort zugedeckt eine knappe halbe Stunde gehen lassen.

Mit einem Esslöffel Stücke aus dem Teig stechen. Diese zu runden Laibchen formen und auf einem Backbrett nochmals zugedeckt gehen lassen.

Jedes Teigstück mit den Fingern in der Mitte so weit dehnen, dass ein stärkerer, wulstförmiger Außenrand und eine teigarme, dünne Mitte entsteht. In heißes Fett legen und goldbraun backen.

Gut abtropfen lassen und mit Staubzucker bestreuen. In die Vertiefung Marmelade füllen.

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen