Überbackene Schinkennudeln Rezept

Überbackene Schinkennudeln Rezept

Rezept vom 4. April 2010 - 12555 Aufrufe

Zutaten für 2 Personen

  • 175 g Nudeln (= ca. 400 g gekocht),
  • 1 Zwiebel,
  • Butter oder Öl,
  • 150 g Schinken,
  • Salz, Pfeffer,
  • 250 g Sauerrahm,
  • 1 Ei,
  • 50 g geriebener Parmesan

Zubereitung von Überbackene Schinkennudeln

Herkunft: 
Österreich

Backrohr auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.
Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen, abseihen und gut abtropfen lassen (oder Reste verwerten). Zwiebel schälen und fein hacken, Schinken in feine Streifen schneiden.
Zwiebelwürfel in Butter bzw. Öl auf mittlerer Flamme goldgelb dünsten.
Sauerrahm mit Ei, Salz und Pfeffer verquirlen, einen Großteil des Käses unterrühren und mit den abgetropften Nudeln, den Zwiebelwürfeln und den Schinkenstreifen vermischen. In die vorbereitete Auflaufform geben und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
Im vorgeheizten Rohr ca 30 Minuten backen, bis der Käse goldgelb wird.
Auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Tomatensalat und einem kühlen Bier servieren.

Weitere Rezepte aus Pasta, Pizza und Risotto