Faustnudeln mit Proscuittofülle Rezept

Faustnudeln mit Proscuittofülle Rezept

Rezept vom 27. Juni 2002 - 13205 Aufrufe

Zutaten für 2 Personen

für den Teig

  • 1/4 kg Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • ca. 1/8 l lauwarmes Wasser

für die Fülle:

  • 150 g Proscuitto
  • 50 g Parmesan
  • 1 Ei

Zubereitung von Faustnudeln mit Proscuittofülle

Zubereitungszeit: 
30 Minuten

Für die Fülle Proscuitto fein würfeln und mit geriebenem Parmesan und dem Ei verrühren.

Für den Teig Mehl, Salz, Öl und Wasser zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig ausrollen, aus der Fülle kleine Knödel formen und auf den Teig legen. Teig darüber schlagen, Ränder festdrücken (es darf keine Luft drinnen bleiben, sonst platzen die Nudeln beim Kochen) und die Nudeln ausstechen (am besten mit einem Häferl, Glas, etc.). Die Teigenden nun krendeln (ein kleines Stück umlegen und festdrücken, daneben umlegen und festdrücken, usw.) und die fertigen Nudeln in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen.

Faustnudeln mit brauner Butter beträufeln, mit Proscuittostreifen und Parmesan bestreuen.

Weitere Rezepte aus Pasta, Pizza und Risotto