Gebratene Gans mit Semmelfülle Rezept

Gebratene Gans mit Semmelfülle Rezept

Rezept vom 27. November 2002 - 36282 Aufrufe

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Gans
  • 250 g Semmelwürfel
  • 1/2 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 1/8 l Milch
  • 1 Ei
  • 50 g griffiges Mehl
  • 2 EL Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Majoran
  • 1/4 Weißwein.

Zubereitung von Gebratene Gans mit Semmelfülle

Zubereitungszeit: 
240 Minuten

Butter schmelzen, den feingehackten Zwiebel darin anrösten. Eier, Milch und Salz verschlagen, über die Semmelwürfel gießen und mit den Zwiebeln, dem Mehl und der gehackten Petersilie vermengen. Massen einige Minuten anziehen lassen. Inzwischen die Gans vorbereiten: wenn noch dran Hals und Flügelspitzen abtrennen, Fettpolster (innen) wegschneiden und ev. verbliebene Kiele entfernen. Gans innen mit Salz, Pfeffer und Majoran einreiben, fest mit Semmelmasse füllen und Hals- und Bauchöffnung mit Spagat oder Zahnstochern verschließen. In eine ofenfeste Bratenpfanne ca 1 cm hoch Wasser geben, die Gans mit der Brustseite nach unten einlegen und unter häufigem Begießen bei ca. 190°C ca. 3 Stunden braten. Damit das Fett aus der Gans abrinnen kann mit einer Gabel oberhalb der Haxen einstechen.

Gans aus der Pfanne heben. Den Bratrückstand mit 1/4 l Weißwein ablöschen und auf die gewünschte Konsistenz einkochen.

Gans trachieren, mit der in Scheiben geschnittenen Fülle, und dem Saftrel servieren. Als Beilage Rotkraut und in Rotwein gedünsteten Äpfel (Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und und in ca. 1/4 l Rotwein 10 Minuten weichdünsten) mit Preiselberen reichen.

Weitere Rezepte aus Fleischgerichte