Wirsingquiche Rezept

Wirsingquiche Rezept

Rezept vom 14. April 2021 - 424 Aufrufe

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 180 g kalte Butter
  • 75 ml Wasser
  • Für die Füllung:
  • 1/2 Wirsing
  • Salz
  • 1 EL Butter
  • 120 g gewürfelter Frühstücksspeck
  • 20 ml Schlagsahne
  • 2 Eier
  • Muskat

Zubereitung von Wirsingquiche

Für den Teig das Mehl mit dem Salz verrühren. Die Butter in kleinen Stücken darüber verteilen und alles zwischen den Händen zu einer sandigen Konsistenz zerreiben. Zusammen mit dem Wasser zu einem glatten Teig verkneten und als Kugel in Frischhaltefolie einwickeln. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden kalt stellen.

In der Zwischenzeit für die Füllung den Wirsing putzen, in dünne Streifen schneiden und waschen. In kochendem Salzwasser 3–4 Minuten blanchieren, danach sofort in Eiswasser abschrecken. Gut abtropfen lassen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Bacon darin leicht gebräunt braten. Den Wirsing hinzufügen, 2–3 Minuten unter Rühren braten und dabei mit Salz und Muskat abschmecken. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Die Sahne mit den Eiern verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine gebutterte Form damit bis zum Rand hoch auskleiden. Den Teig mit Backpapier bedecken und mit Backbohnen beschweren. Im vorgeheizten Backofen zunächst für ca. 15 Minuten vorbacken. Aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und die Backbohnen sowie das Backpapier entfernen.

Den Wirsing mit der Ei-Mischung verrühren und auf dem Boden der Quiche verteilen. Den Backofen auf 180°C herunterregeln und die Quiche darin für 25–30 Minuten fertig backen. Heiß servieren.

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte