Topfentorte mit Zwetschkenkompott Rezept

Topfentorte mit Zwetschkenkompott Rezept

Rezept vom 26. September 2011 - 13335 Aufrufe

Zutaten für 12 Personen

  • Krokantboden
  • 325 Gramm Walnüsse geröstet und gerieben
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • Füllung
  • 900 Gramm Magertopfen / Magerquark
  • 60 Gramm Joghurt fettfrei
  • 2 Esslöffel Akazienhonig
  • 4 grosse Eier
  • 1 Päckchen Finesse Zitronenschale
  • 1 Orange unbehandelt Saft und Schale
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
  • Zwetschkenkompott
  • 150 Milliliter Rotwein
  • 50 Gramm Basterdzucker
  • 1 Zweig Rosmarin frisch
  • 1 Lorbeerblatt
  • Schale einer Zitrone
  • die Schale und den Saft einer Orange
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange ca 5 cm lang
  • 0.5 Esslöffel Butter
  • 500 Gramm Zwetschken entsteint
  • 1 Esslöffel Vanillepuddingpulver

Zubereitung von Topfentorte mit Zwetschkenkompott

Zubereitungszeit: 
120 Minuten

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Springform bebuttern und mit Backpapier auslegen.

Die geriebenen Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auskühlen lassen. Dann die Nüsse mit dem Zucker und Zimt vermischen und das Gemisch auf dem Boden der Springform verteilen und gut festdrücken. Nun den Boden im Backrohr auf der mittleren Schiene 15 Minuten vorbacken.

Die Zutaten für die Füllung müssen auf Zimmertemperatur sein. Den Topfen und den Joghurt in eine Mixschüssel füllen und gut verrühren. Jetzt den Honig und den Zucker dazugeben und auf höchster Stufe weiter mixen und nach und nach die Eier dazugeben. Zuletzt die Vanille, die Orangenschale und Saft, sowie das Päckchen Finesse Zitrone dazumischen und nochmals gut durchrühren.

Nun wird die Füllung langsam auf den Krokantboden gegossen und die Torte ins Backrohr, wieder auf die mittlere Schiene geschoben.

Die Torte etwa 50 Minuten backen lassen, bis sie auf der Oberseite goldbraun ist. Dann das Backrohr ausschalten und die Torte im Rohr etwa 2 Stunden lang auskühlen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

etwa ein Stunde vor dem Servieren das Kompott zubereiten. Dazu werden alle Zutaten bis auf die entsteinten Zwetschken zum Kochen gebracht. Wenn der Zucker aufgelöst ist die Zwetschken dazugeben und ewta 5 Minuten auf kleiner Flamme mitdünsten lassen. Dann die Zwetschken heraus nehmen und zur Seite stellen. Von der Flüssigkeit etwa 3 Esslöffel in eine kleine Schüssel geben und das Puddingpulver anrühren.

Den Kompottsaft einkochen lassen bis es eine etwas dickere Konsistenz hat und dan den Vanillepudding dazugeben, kurz aufwallen lassen und vom Feuer nehmen. Die Zwetschken zurück ins Kompott geben damit sie vom dickflüssigen Saft überzogen werden.

Das Kompott etwas überkühlen lassen und dann auf der kühlschrank-kalten Torte verteilen. Der Saft läuft über die Torte und stockt dann sofort und druchtränkt so nicht die Torte selber.

Diese Torte ist ein wahres Geschmackserlebnis und wird mit jeden Tag die sie durchziehen kann besser.

Weitere Rezepte aus Mehl- und Süßspeisen