Steinpilzkuchen Rezept

Steinpilzkuchen Rezept

Rezept vom 5. August 2013 - 8027 Aufrufe

Zutaten für 6 Personen

  • Kartoffelteig:
  • 250 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 30 g frische Hefe
  • 1 Tl Zucker
  • 400 g Mehl und Mehl zum Bearbeiten
  • 3 El Olivenöl
  • Belag:
  • 400 g Steinpilze
  • 200 g rote Zwiebeln
  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Taleggio
  • 6 Scheiben Parmaschinken (ca. 100 g)
  • 5 Stiele glatte Petersilie
  • 5 Stiele Oregano

Zubereitung von Steinpilzkuchen

Zubereitungszeit: 
50 Minuten
Herkunft: 
Südtirol

1. Für den Kartoffelteig die Kartoffeln mit Schale in reichlich kochendem Salzwasser 25 Minuten garen. Abgießen und abkühlen lassen. Kartoffeln pellen und auf der feinen Seite der Küchenreibe reiben. Hefe mit Zucker in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen. Dann mit Mehl, Kartoffeln, 1 Tl Salz und Olivenöl mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

2. Inzwischen die Steinpilze putzen, große Pilze vierteln oder halbieren. Zwiebeln halbieren und in 1/2 cm breite Spalten schneiden.

3. Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Pilze mit den Zwiebeln bei starker Hitze 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite stellen. Taleggio längs halbieren und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

4. Ein Backblech mit Backpapier belegen (40x35 cm). Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf Backblechgröße ausrollen. Teig auf das Backblech legen und mit Steinpilzen, Zwiebeln und Taleggio belegen. Nochmals 20 Minuten gehen lassen.

5. Den Steinpilzkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 25 Minuten backen. Parmaschinkenscheiben halbieren. Petersilien- und Oreganoblätter abzupfen, Petersilie grob hacken. Den fertig gebackenen Kuchen mit Parmaschinken belegen und mit Petersilie und Oregano bestreuen. Sofort servieren.

Weitere tolle Rezepte finden Sie auf unserer Homepage, http://www.preidlhof.it/ Viel Spaß beim Nachkochen!

Weitere Rezepte aus Anderes