Snüsch - Norddeutscher sommerlicher Gemüseeintopf Rezept

Snüsch - Norddeutscher sommerlicher Gemüseeintopf  Rezept

Rezept vom 20. Juli 2021 - 276 Aufrufe

Zutaten für 3 Personen

  • 500 g frische Erbsen (oder 200 g gefrorene)
  • 200 g grüne Bohnen
  • 2 - 3 Mohrrüben (je nach Größe)
  • 1 Kohlrabi
  • 200 g kleine Kartoffeln
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • 3/4 l Gemüsebrühe (instant)
  • 400 ml Milch
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung von Snüsch - Norddeutscher sommerlicher Gemüseeintopf

Zubereitungszeit: 
60 Minuten
Herkunft: 
Norddeutschland, Friesland

Zunächst koche ich die Kartoffeln seperat als Pellkartoffeln. Die Erbsen werden ebenfalls separat 4-5 min. in gezuckertem Wasser gekocht (kein Salz! sonst werden Erbsen leicht zäh). Alles andere Gemüse wird in der Gemüsebrühe gekocht, ca. 10 min. bis knapp zur gewünschten Bissfestigkeit. Dann durch ein Sieb gießen und die Brühe auffangen. Im Topf eine Mehlschwitze erstellen, d.h. Butter schmelzen, Mehl einrühren und dann nach und nach die kalte Milch. Dabei immer rühren, dass keine Klumpen entstehen. Wenn die Milch verbraucht ist, wird die aufgefangene Gemüsebrühe eingerührt, soviel bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat. Würzen mit Salz und Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss. Dann Petersilie einrühren und alles Gemüse einschl. Erbsen und Kartoffeln in der Brühe nochmal kurz erwärmen. Zum Schluss mit Schnittlauch bestreuen.

Dieser Eintopf kann ganz vegetarisch gegessen werden. Wer gerne Fleisch dabei haben mag, kann - wie in Norddeutschland üblich - Katenschinkenwürfel (oder Katenschinkenscheiben in kleine Rauten geschnitten) dazugeben. Man kann auch gewürfelten Kasslerlachs mit dem Gemüse mitkochen. Oder man brät separat kleine Hackbällchen und gibt diese zur Suppe.

Dieses Gericht ist sehr wandelbar. Man kann praktisch jedes Gemüse verwenden, das im Sommer im Garten wächst, bzw. was man frisch auf dem Wochenmarkt findet.

Kommentare

Gemüsetopf

Also das hört sich echt gut an, das werd ich bald mal ausprobieren.
Lg Irmgard

Weitere Rezepte aus Suppen und Eintöpfe