Schupfnudelpfanne Rezept

Schupfnudelpfanne Rezept

Rezept vom 21. Februar 2021 - 679 Aufrufe

Zutaten

  • 400 g mehlige Kartoffeln
  • 2 Dotter
  • 1 TL Salz
  • 160 g griffiges Mehl
  • 1 Pr. Muskat
  • 100 g Beinschinken
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Schlagobers
  • 70 g Bergkäse
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung von Schupfnudelpfanne

Erdäpfel schälen, in Salzwasser kochen und abseihen. Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse drücken, mit Dottern, Salz, Mehl und Muskat zu einem glatten Teig kneten. Ist der Teig zu weich, noch ein wenig Mehl einarbeiten. Teig auf einer bemehlten Arbeits­fläche zu ca. 5 cm langen Schnupfnudeln formen.

Reichlich Salzwasser aufkochen. Hitze reduzieren, Schupfnudeln einlegen und ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Herd ausschalten, Nudeln ca. 2 Minuten nachziehen lassen. Herausnehmen, abtropfen lassen und zum Trocknen auf ein Küchentuch legen.

Schinken in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebelringe darin goldgelb braten.

In einer zweiten Pfanne Schupfnudeln in der Butter langsam unter Wenden bei nicht zu großer Hitze ca. 7 Minuten anbraten. Schlagobers, Käse und Schinken untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln mit den Zwiebeln belegen und mit Petersilie bestreuen.


Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte