Rotkraut-Strudel mit Orangensauce Rezept

Rotkraut-Strudel mit Orangensauce Rezept

Rezept vom 17. Februar 2015 - 7003 Aufrufe

Zutaten für 3 Personen

  • 1 Packung Strudelteig (2 Blätter)
  • 100 g Butter
  • 500 g Rotkraut mit Äpfel ( TK)
  • Einen großzügigen Schuss Rotwein
  • Eine Prise geräuchertes Paprikapulver oder
  • 1 EL Speckwürfel
  • Zimt
  • Majoran
  • Salz und frischen Pfeffer
  • 1 Ei
  • 1 EL Balsamico
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Rahm
  • SAUCE:
  • 1/2 Becher Rahm
  • 1-2 EL Orangenmarmelade
  • Eine Prise Orangenaroma ( Schale)
  • Salz

Zubereitung von Rotkraut-Strudel mit Orangensauce

Rotkraut auftauen und im Rotwein 5 Minuten köcheln. In einem Sieb gut abseihen- es soll keine Flüssigkeit mehr vorhanden sein. Kraut in eine Schüssel füllen. Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
Nun das Rotkraut mit den Gewürzen abschmecken, dann mit dem Rahm und dem Ei vermengen.
Strudelteig auf ein feuchtes Tuch legen. Ein Blatt davon mit Butter bestreichen. Ein wenig davon aufheben. Nun das zweite Blatt drauf legen.

Das marinierte Rotkraut auf dem Strudelteig verteilen, dann wie einen Strudel einrollen.
Auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit der restlichen Butter bestreichen.
Für ca. 30 Minuten ins Rohr schieben.
Währenddessen für die Sauce alles verrühren und abschmecken.

Diese vegetarische Köstlichkeit schmeckt auch zu Wild- und Rindfleischgerichten, ist aber auch für sich eine sättigende Hauptspeise...

MAHLZEIT!

Weitere Rezepte aus Gemüsegerichte